Dienstleistungen


 
 

Wieso Makler?



Die Aufgaben des Versicherungsmaklers

In erster Linie haben wir nach Erteilung des Versicherungsmaklermandats folgende Aufgaben:

  • Analyse der Risiken
  • Beratung
  • Erkundigungen
  • Entwicklung eines Deckungskonzeptes
  • Informationsbeschaffung
     

Sofern diese Punkte geklärt sind, erfolgt, die Auswahl geeigneter Versicherer

  • nach deren Know-how
  • Leistungsfähigkeit
  • Zahlungsfähigkeit
     

Unabhängige Versicherungsberatung
 

Nach Rücksprache mit unseren Kunden erfolgt die Einholung von Angeboten und deren Prüfung

  • Konditionsvergleich (Bedingungen und Preis)
  • Servicequalität
  • Regulierungsverhalten

Ist der passende Risikoträger (= Versicherung) bestimmt, erfolgt das Aushandeln und Festlegen der Konditionen entsprechend dem Bedarf des Kunden. Währenddessen erfolgen laufend Informationen an unsere Kunden über den Stand der Platzierungsbemühungen.

Sind sich Kunde und Versicherungsmakler über die Auswahl des Versicherers einig, erfolgt der Abschluss des Vertrages

  • vorläufige Deckungszusage
  • vollständiger Deckungsumfang (d. h. keine Deckungslücken)
  • eindeutiger Wortlaut
  • besondere Klauseln
  • Zusatz- oder Sonderbedingungen gem. individuellem Kundenbedarf
  • Vertragslaufzeit
     

Es erfolgt die Information des Kunden

  • sofort nach Vertragsabschluß
  • auch Negativanzeige, d. h. wenn das Risiko nicht oder nicht zu den gewünschten Bedingungen untergebracht werden kann.
  • Die Unterlagen werden dem Versicherungsunternehmen zugeleitet ("Deckungsnote") und die Policenerstellung in Auftrag gegeben.
     

Nach Erstellung erfolgt die Prüfung der Police

  • Abgleiche zwischen abgestimmtem und dokumentiertem Vertragsinhalt.
     

Auch in der Folgezeit ist der Versicherungsmakler stets Ihr Ansprechpartner, wenn Sie Versicherungsschutz oder Auskünfte benötigen.

Unsere Aufgaben während der Vertragsdauer:

Verwaltung Ihres Vertrages

  • Beratung des Kunden über Pflichten und Obliegenheiten
  • über Sicherheits- und Schadenverhütungsmassnahmen
  • Fristenüberwachung
  • Anpassung des Vertrages an veränderte Risikosituation nach Bekanntgabe etwaiger Veränderungen des versicherten Risikos
  • Marktbeobachtung
     

Rechenschaftsberichte

  • Auskunftserteilung auf Verlangen des Kunden über Status quo und eingeleitete Aktivitäten
     

Herausgabepflicht

  • Übersendung der Police
  • Weiterleitung von Willenserklärungen des Versicherers und Schadenzahlungen


Unterstützung im Schadenfall

  • Hilfe bei der Aufnahme des Schaden
  • Ausfertigung der Schadenanzeige und Mitteilung an den Versicherer über die Schadenhöhe
  • Geltendmachung von Ansprüchen aus Versicherungsverträgen
  • Führen der Schadenkorrespondenz


Prüfung der Prämienrechungen

  • Weiterleitung an den Kunden


Auskunfts- und Mitteilungspflicht nach Benachrichtigung durch den VN

  • alle Umstände, die für den Abschluss und Fortführung des Vertrages für den Versicherer von Bedeutung sind


Schweigepflicht

  • über Vertraulichkeiten, auch im Interesse des Versicherers